Frauen im DPhV

Wer wir sind, was wir tun

Im Fokus unserer Arbeit steht das Umsetzen der Gleichstellung sowie die berufs- und bildungspolitischen Interessen von Frauen im DPhV, basierend auf der gymnasialen Zielsetzung!

Unterschiedlichen Lebenssituationen muss Rechnung getragen werden, zahlreiche Veränderungen in Schule stellen besonders Lehrerinnen täglich vor neue Herausforderungen.

Unsere Vertreterinnen aus den einzelnen Bundesländern begleiten diesen Prozess konzentriert, kompetent und kritisch. Wir erstellen umsetzbare Konzepte und unterstützen so nachhaltig die Bewältigung des schulischen Alltags und die berufliche Entwicklung von Frauen. Frauen in Führungspositionen sind für uns selbstverständlich. 

Wir binden über das Zusammenwirken in verschiedenen Netzwerken Frauen in die Verbandsarbeit ein.

DPhV News
06.12.2018
Die Abiturnote wird zukünftig noch wichtiger: eine gute Entscheidung der KMK für den Hochschulzugang Medizin und ein Erfolg für den Deutschen Philologenverband!

„Unsere Forderungen sind erfüllt: Die Abiturbestenquote wird auf 30% erhöht und die...

06.12.2018
Deutscher Philologenverband begrüßt Prüfung aller verfassungsrechtlichen Möglichkeiten für die zügige Inkraftsetzung des Digitalpakts und warnt vor seiner Überhöhung und möglichen Instrumentalisierung

Der dritte Weg für die Realisierung des Digitalpakts ist nach wie vor offen – prüfen Sie...

05.12.2018
Deutscher Philologenverband fordert 30% Abiturbestenquote und kombinierte Verfahren im Auswahlverfahren der Hochschulen für die Zulassung zum Medizinstudium

Die Bundesvorsitzende des Deutschen Philologenverbandes, Prof. Dr. Susanne Lin-Klitzing, fordert...